Wettkampf
Name: 51. Berliner Winter-OL

Größere Kartenansicht direkt auf OpenStreetMap.org oder maps.google.de
Ort: Alt Stahnsdorf
Datum: 25.02.2018
Meldetermin: 14.02.2018
Typ: Nord Ost Rangliste
Verein: ESV Lok Berlin-Schöneweide
Homepage: esvlokschoeneweide.de

Saisonauftakt in Berlin-Brandenburg

Geschrieben von Gerhard Brettschneider am 26.02.2018
Am letzten Februar Wochenende fanden die ersten zwei Läufe zur Nordostrangliste 2018 im Orientierungslauf statt. Den Auftakt machte am Samstag der 3. Märkischer Kiefern-OL des OK Mark Brandenburg bei Wilhelmshorst und am Sonntag folgte der 51. Winter-OL des Berliner ESV in Alt Stahnsdorf. Beide Wettkämpfe wurden als Lang-OL ausgerichtet.
Am Galgenberg bei Wilhelmshorst siegt in der Damenhauptklasse Daniela Zschäckel von IHW Alex Berlin 78 über die 8,5 Kilometer lange Bahn mit 130 Höhenmetern und 27 Kontrollposten. Knapp 3 Minuten später erreichte Anicó Kulow von der Berliner Turnerschaft das Ziel, Dritte wurde Steffi Genderjahn vom OLV Potsdam. Bei den Herren, die 12,5 Kilometer mit 210 Höhenmetern und 36 Kontrollposten zu absolvieren hatten, siegte Sergei Rjabyshkin aus Estland in 77:01 Minuten. Moritz Döllgast vom Post SV Dresden (Kaderläufer Deutschlands) lief die gleiche Strecke in 80:55 min. Dritter wurde Martin Ahlburg vom SV IHW Alex Berlin 78. Insgesamt waren bei diesem Lauf über 200 Aktive im Rennen.
Beim Winter-OL in Alt Stahnsdorf ging der Sieg an Anicó Kulow von der Berliner Turnerschaft. Für die Bahn mit 8,3 Kilometern Länge 135 Höhenmetern und 15 Kontrollposten benötigte sie 69:31 Minuten. Zweite wurde Isabell Jänich vom Kaulsdorfer OLV in 77:02 Minuten. Ronja Fell vom Berliner TSC wurde Dritte in 79:18 min. Die Herrenkonkurrenz an diesem Tag gewann Martin Ahlburg von IHW Alex 78 über 14 Kilometer mit 220 Höhenmeter und 21 Kontrollposten. Der Sieger benötigte 79:91 Minuten. 50 Sekunden länger benötigte Karsten Leideck vom USV TU Dresden vor Mirko Schütze vom OLV Potsdam. Insgesamt waren hier rund 150 Aktive am Start.
Sonniges, aber sehr kaltes Wetter begleitete die Läufer. Einziger Kritikpunkt an beiden Wettkämpfen war, dass einige Bahnen etwas zu lang gerieten und so viele Läufer länger als gewohnt unterwegs waren.

Ergebnisse: Kiefern-OL Winter-OL
RSS Feed | KONTAKT | IMPRESSUM