[ neuer Eintrag ]

jochen  [ E-Mail ]

14. November 2017, 13:37 Uhr

Socke --> Schwarz-GRAU nicht ...gruen
:-(
jochen

jochen  [ E-Mail ]

14. November 2017, 13:17 Uhr

...und eine
Schwarz-gruene Knie-(Kompressions-) Socke, Marke Moos,
Größe L, rechts

kasper
jochen

Gerhard Brettschneider  [ Homepage ] [ E-Mail ]

Kaulsdorf, 12. November 2017, 17:39 Uhr

Als einzige Fundsachen vom Nebel-Cup haben wir einen Kompass. Ist nach dem Auslesen liegen geblieben.

Vielen Dank für Euer kommen und die ordentlich verlassenen Räumlichkeiten.

Micha Frenzel  [ E-Mail ]

9. November 2017, 22:21 Uhr

Kartenarbeit

Wir beginnen jetzt mit der Aufnahme einer Karte bei Bad Freienwalde, und zwar das Gebiet südlich der Höhe 432 North UTM33.
ESV Lok Berlin-Schöneweide

Claudia Becker  [ Homepage ] [ E-Mail ]

Berlin, 9. November 2017, 14:42 Uhr

Liebe OLer,
für den Nacht-OL haben wir zwei Ferienwohnungen am Hölzernen See gemietet und haben noch vier freie Schlafplätze.
Bei Interesse könnt ihr euch gern an uns wenden.
Sportlichen Grüßen vom
BT-Team

Gerhard

8. November 2017, 16:55 Uhr

Die Startlisten, Bahndaten und Technischen Hinweise für den Nebel-Cup sind öffentlich.

Tobias Schwartz  [ Homepage ] [ E-Mail ]

20. Oktober 2017, 19:21 Uhr

Liebe OL-Begeisterte,

die Startliste für die morgige BBM Lang ist nun online.
Lest bitte sorgfältig die technischen Hinweise.

Beide Dokumente findet ihr unter http://berlinertsc.de/leichtathletik/wettkaempfe/#Lang


Viele Grüße
Tobias

Karl-Heinz Schade  [ Homepage ] [ E-Mail ]

Berlin, 17. Oktober 2017, 11:46 Uhr

Zum 'BBM Lang: OL am Liepnitzsee' werden wir 'Fuchsjäger' unseren DARC-Wettbewerb (auch Radio-Orientierungslauf genannt) parallel durchführen. Wir werden fünf Posten(Sender) verstecken. Die SportIdent-Stationen sind mit F1...F5 beschriftet und an einem Baum (ohne Glasfieberstab) befestigt. Markiert wird der Posten durch einen kleinen Postenschirm. Damit lassen sich die Posten in unseren beiden Wettbewerben unterscheiden.

Wer Interesse an unserem Radio-Orientierungslauf hat, kommt ca. 13...15 Uhr an unseren Start am 'Gyros Express' an der B273. Das Peil-Equipment bekommt ihr dort ausgeliehen und es werden sich Leute finden, die euch das Peilen erklären werden. Startgeld gibt es bei uns nicht.

Ich freue mich auf Interessenten.
Tel. 030-4422829 für Fragen vor Sa 21.10.
Karl-Heinz Schade, DL7VDB

Bernd Wollenberg  [ Homepage ] [ E-Mail ]

Berlin, 12. Oktober 2017, 22:53 Uhr

Nach einem heutigen Telefonat mit der zuständigen Forstbehörde von Bernau gilt, was immer gilt und in jeder Ausschreibung schon immer auch ausgewiesen wird: Das Betreten des Waldes geschieht grundsätzlich auf eigene Gefahr.
Für das vom Forst für den OL am 21.10. für den OL gestattete Gebiet gibt es keine explizieten Sperrgebiete. Es versteht sich jedoch aus meiner Sicht von selbst, dass man nicht innerhalb umgestürzter Bäume herumkraxelt, dort sind garantiert auch keine Posten "versteckt"! Sollten wider Erwarten bei unserer Abschlusskonztrolle am kommenden Mittwoch in unmittelbarer Postennähe oder auf den Kinderbahnen irgendwelche sturmbedingte Beeinträchtigungen entdeckt werden, wird an den betreffenden Stellen die logische Orientierungsbahn derart noch geändert, dass diese Beeinträchtigung ausgeschlossen wird. Natürlich - wenn sich jemand durch mangelndes Orientierungsvermögen andersweitig bewegt, kann für diese Wege das nun nicht beachtet werden. Die Kinder- und Beginnerbahnen werden so gestaltet sein, dass dieses "Verfansen" kaum eintreten kann.

Michael Peukert  [ E-Mail ]

12. Oktober 2017, 11:53 Uhr

Hallo. Ist es denn gegenwärtig überhaupt vertretbar, einen Wettkampf durchzuführen? Bei uns im Raum Eberswalde wurde bspw. gerade das Betreten zahlreicher Waldgebiete sogar verboten (siehe Link: https://eberswalde.de/Aktuelles-Beitr.126+M55468937c60.0.html). Würde ich zu bedenken geben. Viele Grüße

1 2 3 4 »

RSS Feed | KONTAKT | IMPRESSUM